Sofortmaßnahme
Provisorische Verstärkung hat Verkehrszunahme durch A44 nicht standgehalten
Brücke Hofermühle für Lkw gesperrt
Homberg/Heiligenhaus. Die Verstärkung hat nicht lange gehalten. Vor knapp einem Jahr hatte der Landesbetrieb Straßen NRW die alte, marode Brücke über die Kalkbahn auf der Ratinger Straße im Bereich Hofermühle ertüchtigt, um sie wieder zweispurig befahrbar zu machen. Jetzt wurden wieder Schäden entdeckt, so dass die Brücke sofort für den Lkw-Verkehr gesperrt werden musste. Schuld ist die A44.
weiter


Einstimmiger Beschluss im Jugendhilfeausschuss
Die Hälfte des vorletzten Kindergartenjahres wird für alle beitragsfrei
Eltern werden bei den Kita-Gebühren entlastet
Ratingen. Junge Familien aus Ratingen werden schon ab nächstes Jahr weiter entlastet. Der Jugendhilfeausschuss des Rates beschloss am Dienstag, den Eltern sechs Monate Kindergartenbeiträge komplett zu erlassen. Konkret geht es um die zweite Hälfte des vorletzten Kindergarten-Jahres. Das Vorschuljahr ist bereits in ganz NRW aufgrund eines Landesgesetzes gratis. Die Bürger-Union hatte das Thema Kita-Beiträge im Juni auf die Tagesordnung der Ratsgremien gebracht. Ihr schwebte ein ganzes freies Jahr vor. Die anderen Fraktionen sahen sich unter Zugzwang. Die Grünen sprangen der Idee einer Beitragssenkung sofort bei, die anderen brauchten noch etwas Zeit. Denn über niedrige Beiträge freuen sich zwar die Eltern, die Kosten bleiben jedoch bei der Stadt hängen. Daher lautet das typische Argument gegen niedrige Beiträge: Im Dienste einer guten Betreuungsqualität müssen Kitas solide finanziert sein. Daher waren Beitragssenkungen in den vergangenen Jahren, in denen der Ratinger Haushalt eine längere Durststrecke durchmachen musste, kein Thema.
weiter


Zur Baustelle wegen Fernwärme-Arbeiten kommt jetzt noch ein Gasleck dazu
Busse sollen aber auf Anforderung an allen Haltestellen auf der Umleitungsstrecke halten
Harte Zeiten für Fahrgäste der Linie O15
Ratingen. Wer auf den Ortsbus O15 angewiesen ist, hat es zurzeit echt nicht leicht. Nicht genug damit, dass der Bus in eine Richtung sowieso schon wegen einer Langzeitbaustelle ein Jahr lang eine Umleitung fahren muss; ganz kurzfristig ist der Wohnbereich Rosenstraße/Brückstraße sogar ganz abgeschnitten vom ÖPNV. Wegen eines Lecks in einer Gasleitung mussten die Stadtwerke am Fachkrankenhaus eine Baustelle einrichten. Die Arbeiten könnten bis zu drei Wochen dauern. Das Gasleck war am Freitag aufgetreten. Bei einer Routine-Prüfung hatte ein Kontrollgerät angeschlagen, berichtete Hans-Horst Sprenger, technischer Leiter der Stadtwerke, auf Anfrage der Wochenblatt-Redaktion. Eine Fachfirma machte sich sofort daran, die schadhafte Stelle zu suchen, was sich als nicht so einfach herausstellte. An verschiedenen Stellen musste gegraben werden, mindestens der Individualverkehr konnte allerdings noch (entgegen ersten Meldungen) weiter fließen.
weiter


Deutscher Weiterbildungstag
Ratinger VHS und Bildungswerke fordern höhere Zuschüsse
Appell an die Landesregierung
Ratingen. Die Weiterbildung „aus ihrem Schattendasein herauszuführen“ und für diese „eine verlässliche Finanzierung sicherzustellen“ – das versprach NRW-Ministerpräsident Armin Laschet in seiner Regierungserklärung vom September 2017. Am Mittwoch, 26. September 2018, ist Deutscher Weiterbildungstag und dann wollen auch die entsprechenden Einrichtungen in Ratingen den Ministerpräsidenten beim Wort nehmen. Denn in unserer Stadt wird ebenfalls hoher Bedarf für eine bessere Förderung von Weiterbildung angemeldet.

weiter


Medienzentrum
Aufwändiger Umbau nach Auszug des Bürgerbüros geplant
Das Foyer als "dritter Ort"
Ratingen. Inzwischen haben sich die Ratinger daran gewöhnt, dass ins Medienzentrum gehen müssen, um etwa einen Pass zu verlängern. Doch man darf nicht vergessen, dass das Bürgerbüro dort nur übergangsweise untergebracht ist. Selbstverständlich zieht das Büro wieder ins Rathaus, sobald der Neubau bezugsfertig ist. Das eröffnet die Chance, das Foyer des Medienzentrums komplett neu zu gestalten, wie einer Vorlage für die Ratsgremien zu entnehmen ist. Der Eingangsbereich soll sogar zu einem „dritten Ort“ werden.
weiter


Evangelische Kirchengemeinde
Ab 26. September gibt's regelmäßig ein "Feierabendsingen"
In der Regel einstimmig
Ratingen. Man mag zu Castingshows und „Sing meinen Song“ stehen wie man will – nicht zuletzt durch solche TV-Sendungen ist Singen so populär wie schon lange nicht mehr. Da aber nicht jeder ein begnadeter Sänger ist, erheben viele ihre Stimme lieber bei einem „Rudelsingen“ – in einem vielstimmigen Chor fallen die kleinen Fehlerchen eines Einzelnen nicht so auf. Selbst Fu0ballfans im Stadion bekommen oftmals erstaunlich melodiöse Gesänge hin (wobei man über die Texte an dieser Stelle lieber schweigen sollte). Nun bietet auch die evangelische Kirchengemeinde Ratingen die Möglichkeit, im Rudel zu singen. weiter


Europäische Mobilitätswoche I
Ratingen ist zum ersten Mal dabei und hat ein buntes Programm zusammengestellt
Werbung für Fahrrad, E-Auto und Bahn
Ratingen. Zum ersten Mal nimmt Ratingen an der Europäischen Mobilitätswoche teil. Das Sprichwort „Aller Anfang ist schwer“ gilt hier aber nicht. Was die städtische Klimaschutzmanagerin Elena Plank an Aktionen im Zeitraum vom 16. bis 22. September auf die Beine gestellt hat, „hinterließ großen Eindruck beim Bundesumweltamt“, lobte Bürgermeister Klaus Pesch bei der Präsentation des Programms. 20 Organisationen nehmen teil, es gibt Vorträge, Gewinnspiele, Fahrradtouren, Aktionstage und eine Zugfahrt auf der West- und der Kalkbahn – alles im Zeichen der nachhaltigen Mobilität. Elena Plank ist erst wenige Monate im Amt, da war eigentlich viel zu wenig Zeit zur Vorbereitung einer großen Aktionswoche. Andererseits hat sich in diesem Jahr in Sachen nachhaltige Mobilität so viel getan, dass man die Gelegenheit, dies alles einmal konzentriert herauszustellen, einfach nicht verstreichen lassen konnte. Der Düsseldorfer Platz als neues, funktionales Herz des öffentlichen Nahverkehrs, wurde eröffnet. Es gibt endlich Carsharing in Ratingen. Die Stadtverwaltung stellt konsequent auf Elektromobilität um (es gibt bereits sechs E-Fahrzeuge und einen Hybrid). Die Ladeinfrastruktur in Ratingen wird Zug um Zug ausgebaut. Zum fünften Mal beteiligten sich Hunderte Ratinger an der Aktionskampagne Stadtradeln, die dem Fahrradfahren in Alltag und Freizeit Schub geben soll. weiter


Augusta-Krankenhaus
Ärzte erklären, wie man Beschwerden an diesem Organ behandelt
Mir läuft die Galle über!
Rath. Ungefähr jeder sechste Deutsche leidet unter Gallensteinen. Jenseits des 40. Lebensjahres bilden 35 Prozent der Frauen und etwa 15 Prozent der Männer Steine aus. Doch nicht immer verursachen die Steine Beschwerden, nicht immer ist ein Eingriff nötig. Zu diesem Thema veranstaltet das Augusta-Krankenhaus in Düsseldorf-Rath, Amalienstraße 9, am Donnerstag, 27. September, um 17 Uhr einen Info-Nachmittag.
weiter


4. Schaufensterwettbewerb beginnt Montag
18 Geschäfte beteiligen sich an der diesjährigen Aktion
Kreative Dekorationen
Ratingen. Spätestens ab Anfang kommender Woche werden aufmerksame Passanten in der Innenstadt und in Lintorf wieder vermehrt Schaufenster mit kreativen Dekorationen entdecken. Grund dafür ist der vierte Schaufensterwettbewerb der Ratingen Marketing GmbH (RMG), an dem sich vom 17. September bis 3. Oktober 18 Einzelhändler beteiligen. Doch nicht nur die können dabei etwas gewinnen. weiter